Gewerbliche Nutzung möglich?

Wir, Erbengemeinschaft, haben das Haus unserer verstorbenen Eltern verkauft. Die Kaufsumme ist lt. notariellem Vertrag zum 01.05.2011 vom Käufer zu zahlen und bis dahin bekommen von den zukünftigen Eigentümern eine monatliche Nutzungsgebühr. Bei den Käufern handelt es sich um eine Familie mit 2 Kindern. Nun ist uns zu Ohren gekommen ( wir wohnen ca. 500 km entfernt ), dass die Frau dort als Tagesmutter Kinder betreuen möchte. Können die zukünftigen Besitzer ohne unser Wissen und ohne unser Einverständnis einer solchen gewerblichen Tätigkeit in unserem Haus nachgehen? U.M. nach sind in einem solchen Falle auch erhebliche Umbauarbeiten notwendig.
Vielen Dank.



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.