Wildunfall wenn das Tier schon Tod war

Ein Wildunfall ist schon schlimm genug. Nicht nur, dass ein Tier sterben musste, selbst kleinere Tiere auf der Starsse sind eine gefahr für Leib und Leben des Autofahrers. Das Lenkrad wird verrissen oder der Aufprall des Tieres kann zu Unfällen mit Verletzungen oder sogar mit Todesfolge führen. bei der Teilskaskoversicherung sind zumindest die Schäden am Auto versichert, meint man. Denn es kann auch der Fall eintreten, dass ein Wildunfall mit einem bereits toten Tier passiert. Wie schaut hier die Rechtslage aus?

Auskunft darüber geben die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Versicherung. Ist in ihnen der Fall nicht geklärt, so müssen sie laut dem Urteil vom Landgericht Stuttgart auch die Kosten der Reparatur zahlen, wenn das Tier bereits Tod war. Viele Versicherungen sprechen sich daher von Wildunfällen mit toten Tieren gern frei. Meiden sie diese Versicherungen bei ihrer Wahl und suchen sie sich eine KFZ Versicherung die beide Fälle abdeckt.
LG Stuttgart Az: 5 S 244/06



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.