Zahnriemen bei Abgasuntersuchung gerissen

Der Schrecken aller Autofahrer. Wenn der Zahnriemen der zur Steuerung der Ventile im Motor notwendig ist reist, dann schlagen die Ventile in aller Regel durch einen Fehler im Ablauf auf die Kolben und ein Motorschaden mit hohen Kosten ist unvermeidbar.

Dies passiert nicht selten bei der gesetzlich vorgeschriebenen Abgasuntersuchung durch den technischen Überwachungsverein oder einer anderen Prüfvereinigung. Hier hat das Oberlandesgericht Frankfurt am Main entschieden, dass dem Eigentümer kein Schadensersatzanspruch zusteht wenn der Prüfer mit dem Riss des Zahnriemen anhand der Kilometerlaufleistung und dem Alter des Fahrzeuges nicht hätte rechnen müssen.
OLG Frankfurt/Main Az: 2 U 35/02

Anders als der Riss des Zahnriemen stellt ein Getriebeschaden bei der durchgeführten Abgasuntersuchung einen enteignenden Eingriff in das Eigentumsrecht des Fahrzeuginhabers dar. Kommt es also bei der Abgasuntersuchung durch mehrmaliges beschleunigen des Motors bis zur Drehzahl zu einem Schaden angetrieben, so löst dies in aller Regel einen Schadensersatzanspruch aus. Hier ist allerdings immer der Einzelfall zu bewerten doch die Chancen stehen für den Fahrzeuginhaber recht gut.
LG Bremen Az: 3 O 851/97



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.