Verletzung bei einer Busfahrt wegen Vollbremsung

Verletzung bei einer Busfahrt wegen Vollbremsung
Ein Fahrgast in einem Bus, der gerade in ein Buch vertieft war, wurde bei einer verkehrsbedingten Vollbremsung vom Sitz geschleudert und verletzt.
Kann er eine Schadensersatzklage gegen das Busunternehmen oder sogar vielleicht gegen den Busfahrer anstrengen?
Hat der Fahrgast in einem öffentlichen Verkehrsmittel einen Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ihm während der Fahrt ein Schaden zugefügt wird, etwa weil ein Kind auf die Straße läuft und der Busfahrer unvermittelt bremsen muss?

Lesen sie die Entscheidung der Richter nach ihrem Login als Mitglied im Ratgeber Recht Forum Deutschland.

Ihm stehen keine Ansprüche zu, weil man stets mit abrupten Fahrmanövern rechnen muss.
LG Bonn Az:5 5 43/1



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.