Tierliebe kann teuer werden: Unfall wegen Eichhörnchen

Ich bremse auch für Tiere. Eine Einstellung die bei vielen aus tiefer Überzeugung kommt, verständlich ist, aber manchmal auch ziemlich teuer werden kann. So steht das Eichhörnchen nicht auf der Liste geschützter Tiere im Straßenverkehr, weil der Autofahrer, der für dieses Tier stark abbremst und damit einen Auffahrunfall des Hintermanns provoziert, unter Umständen eine Teilschuld zugesprochen bekommt.

Vielleicht hilft ja der Aufkleber vom Deutschen Tierschutzbund den Hintermann zu warnen.

Einen Vorwurf kann man niemanden machen, der selbst für kleine Tiere bremst. Entweder aus Tierliebe oder weil in der Schrecksekunde keine Überlegung an den Hintermann drin ist, wird in die Pedale getreten, dass sich die Pneus nur so in die Straße graben. Dennoch hat das AG Nürnberg entschieden, dass eine Vollbremsung für ein Eichhörnchen unangemessen ist und einem Fahrer die Teilschuld aufgebrummt.

Es berief sich auf die Tatsache, dass das Überfahren eines Kleintieres keine Gefahr für den Fahrzeugführer darstelle, den Hintermann aber völlig überraschend treffen würde.

Eine Teilschuld gibt es nur deswegen, weil der Hintermann den notwendigen Sicherheitsabstand nicht eingehalten hat.
AG Nürnberg Az: 13 C 4238/05-8/06



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.