Ratgeber Recht | Verkehrsrecht


Fragen zum Verkehrsrecht: Führerscheinentzug, Fahrverbot, Ordnungswidrigkeit, Bußgeld, MPU, Idiotentest, Abgeschleppt, Straßenverkehrsrecht, StvO, Schadensersatz, Bußgeldkatalog, Alkoholfahrt, Fahrerlaubnis, Probezeit

Mithaftung bei Unfall wegen überhöhter Geschwindigkeit

Man könnte denken, wer zu schnell unterwegs ist, der trägt auch die Verantwortung wenn es zu einem Unfall kommt. Das dem nicht so ist, zeigt dieses Urteil. Ein Biker fährt mit extrem Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit und verursacht dadurch einen Verkehrsunfall. Er bekommt zwar die Hauptschuld an dem Unfall zugesprochen,… weiterlesen »

Trunkenheit bei Polizeikontrolle

      Keine Kommentare zu Trunkenheit bei Polizeikontrolle

Folgendes: Mann steigt aus Kfz aus. Polizei fährt vor. „Allgemeine Fahrzeugkontrolle“. Dann die Frage nach Trunkenheit, welche bejaht wurde. Promille Grenze überschritten. Blutentnahme. Führerschein sichergestellt. Nun die Frage: das Auto stand am Parkplatz. Wurde nicht bewegt. Motor kalt. Die Polizei hat lediglich das aussteigen aus dem Fahrzeug gesehen. Meiner Meinung… weiterlesen »

Notdurft als Ausrede für zu schnelles fahren

Es gibt viele Gründe einmal zu schnell zu fahren. Die Frau liegt in den Wehen, die Freundin hat ihren Eisprung oder man muss mal dringend aufs Klo. Wenn der Durchfall unerträglich wird, so berechtigt dies nach Meinung der Richter aus Düsseldorf den Fahrzeugführer aber noch lange nicht, die Höchstgeschwindigkeit zu… weiterlesen »

Abschleppen wegen geöffneten Fenster

Ein Fahrzeugführer hat die Pflicht sein Fahrzeug gegen Diebstähle zu sichern. Daher sind öffentlichen Verkehrsraum Türen und Fenster zu verschließen und das Fahrzeug mittels Fernbedienung oder manueller Schließtechnik abzuschließen. Findet die Polizei ein und verschlossenes Fahrzeug so kann sie dieses zur Vermeidung von Diebstählen kostenpflichtig für den Halter abschleppen lassen…. weiterlesen »

Kein Schadensersatz bei Parkplatzunfall

Kein Schadensersatz bei Parkplatzunfall Nachdem er einen Unfall mit einem vor einem Supermarkt geparkten Auto verursacht hatte, ließ ein Mann den Pkw-Besitzer ausrufen. Der meldete sich nicht, nach 15 Minuten fuhr der Mann davon. Später wollte der Eigentümer den Schaden vom Supermarkt ersetzt haben das Personal hätte Name und Kennzeichen… weiterlesen »