Nach dem Aussteigen ist die Autotür sofort schließen

Nach dem Aussteigen ist die Autotür sofort schließen. Zu diesem Ergebnis kommt das Kammergericht aus Berlin. Sobald ein Autofahrer das Auto verlässt, hat er die geöffnete Tür sofort zu verschießen. Daran hielt sich ein Berliner Autofahrer aber nicht. Er stieg aus und ließ die Tür auf der Fahrerseite geöffnet, ging um das Fahrzeug herum und holte seine Tasche von der Beifahrerseite. In diesem Moment fuhr eine Autofahrerin gegen die geöffnete Fahrertür.

Das Gericht verurteilte den Verursacher zur Zahlung aller Schäden. Auf seinem eigenen blieb er sitzen.
Das Gericht war zu der Auffassung gekommen, dass der Unfall dadurch hätte vermieden werden können, dass der Autofahrer die Tür beim Aussteigen geschlossen hätte und erst dann zur Beifahrerseite gegangen wäre.
Deshalb musste er der verunfallten Fahrerin Schadensersatz leisten.
Kammergericht Berlin Az: 12 U 199106



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.