Falschparken auf Privatparkplätzen wird bestraft

Wenn man sein Auto als Autofahrer unerlaubt auf einem fremden privaten Parkplatz abstellt (und somit sich fremdes Eigentum selbst zu Nutze macht), dann darf der eigentliche Besitzer des Parkplatzes das Auto abschleppen lassen an einen unbekannten Ort. Bis die Abschleppgebühr gezahlt wurde, muss auch nicht verraten werden wohin das Auto abgeschleppt wurde. Das Auto wurde somit gepfändet. Dieses Urteil hat das Landgericht Berlin entschieden.

Hallo stiller Mitleser. Das Urteil steht aber etwas im Gegensatz zu einigen anderen die besagen, dass ein Abschleppen das „ultima ratio“ also der letzte Ausweg sein soll. Naja, aber ist wohl so ergangen.
Irgendwie finde ich es richtig. Wer wissentlich falsch parkt soll auch die Folgen tragen.
Mit dem Zurückhalten bis der Falschparker zahlt ist meiner Meinung nach richtig, da sonst der Betroffene erst langwierig vor Gericht seinem Geld hinterher klagen muss.

Der Artikel ist hier komplett zu lesen
Verheimlichter Standort eines abgeschleppten Autos Rechtsberatung zum Verkehrsrecht – Verkehrsrecht

AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.