Fahrzeug abgeschleppt – Fahrzeug beschädigt

Immer wieder kommt es beim Abschleppen eines Fahrzeuges aus einem Parkverbot zu Problemen, weil der Fahrzeughalter einen Schaden am Fahrzeug durch das Abschleppen reklamiert. Hierzu hat das Oberlandesgericht haben nun ein Urteil erlassen, das besagt, wer für Beschädigungen am Fahrzeug beim Abschleppen die Haftung trägt.

Die für die Gemeinde tätigen Beamten nehmen lediglich die Aufgabe der Ordnungsbehörde war, weshalb sie keinen tatsächlichen Einfluss auf das Abschleppen oder die Verwahrung beim Abschleppunternehmen haben.

Wer also nach dem Abschleppen einen Schaden an seinem Fahrzeug feststellt, muss sich an das zuständige Abschleppunternehmen wenden, und diesen auf Schadensersatz verklagen. Das Unternehmen haftet jedoch nur dann, wenn seinen Mitarbeitern ein Verschulden der Beschädigung des Fahrzeuges nachgewiesen werden kann.
OLG Hamm Az: 11 U 65/00

AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.