Sky Card-Sharing: So kommen sie kostenlos an die Sendevielfalt

Herzlich willkommen lieber Besucher in unserem Forum. Du bist auf der Suche nach einem Card-Sharing Anbieter für den Bezahl-Sender Sky Deutschland. Vielleicht willst du dich aber auch nur über die Rechtsfolgen bei illegaler Nutzung durch das Card-Sharing informieren.

Sky, ehemals Premiere, ist ein Anbieter vom Digital Fernsehen über Kabel oder Satellit. Sky bietet seinen Abonnenten verschiedene Pakete an, wobei man sich zwischen das Standardpaket Sky Welt, Sky Movie oder das Bundesligapaket bzw. Sky Sport entscheiden kann oder auch mehrere Pakete gleichzeitig bestellen kann. Sky Go ist die mobile Version des Bezahltfernsehens um zum Beispiel auf dem ein Pferd oder ein Frauen sich Inhalte anzeigen lassen zu können. Sky Go bietet auch die Möglichkeit an, für eine geringe Gebühr eine Zweitkarte zu erhalten, um zum Beispiel auf unterschiedlichen Fernsehern in einer Wohngemeinschaft das Angebot nutzen zu können.

Um Sky sehen zu können, benötigt man einen digitalen Receiver und natürlich die Sky Abokarte. Nach Einführung des sogenannten Nagravision Verschlüselungssystems vor über einem Jahr hatten die damals vertriebenen Receiver mit Entschlüsselungssoftware ausgedient.

Die aktuelle Methode das Sky Fernsehen kostenlos sehen zu können, das so genannte Card Sharing, war für viele eine interessante Alternative. Dabei hatte ein Sky Kunde – einfach gesprochen – durch das Teilen der Nutzungserlaubnis, mehreren Interessenten ermöglicht. Dies ist rechtlich gesehen ein schlichter Betrug. Was vielfach im persönlichen Umfeld erfolgte und somit nur selten zur Anzeige gebracht wurde, hat seit dem letzten Dienstag enorme Ausmaße angenommen. Zumindest in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen gingen den Ermittlern des Landeskriminalamtes 26 Beschuldigte im Alter von 17-62 Jahren in die Fahndungsfalle. Die Anklage wird von dem ausspähen von Daten, einem gewerbsmäßigen Computerbetrug und natürlich der unerlaubten Verwertung urheberrechtlich geschützter Werke lauten. Die möglichen Strafen dafür sind jetzt noch nicht abzusehen. Auch es fraglich ob es bei diesen 26 Beschuldigten bleibt. Sicher wird es den Technikern der Polizei möglich sein weitere Kunden der Card Sharing Anbieter zu identifizieren.

Die Sache schien doch eigentlich so einfach zu sein. Einer meldet sich bei Sky an, abonniert alle Angebote des Pay-TV Senders und betreibt dann lokal einen Server, über den die Entschlüsselung für die Clients per Internet weitergegeben wird. Im Gegenzug erhält der Inhaber des Master Servers eine monatliche Summe die jedoch weit unter dem eigentlichen monatlichen Abopreis liegt.

Wie nun der Fahndungserfolg der Landeskriminalämter und den Polizeibehörden aus Göttingen, Hannover und Iserlohn zeigt, sollte sich niemand in trügerischer Sicherheit wären und meinen, hier ein Schnippchen zu schlagen. Zwar ist das Pay-TV von Sky nicht gerade günstig, es können durchaus Beifall aller Module kosten bis hin zu 70 e im Monat entstehen, sofern Sky Go und alle Sender in HD dazu gebucht werden, die Einsparung kann allerdings sehr schnell verbraucht sein, wenn man nun unter den voraussichtlich 1300 Usern ist, die schon bald mit dem Besuch der Polizei rechnen müssen.

Bei Sky ist für jeden etwas dabei. Schon das Standardpaket von Sky, das Sky Welt Paket, ist für 16,90 Euro zu haben. Ein zusätzliches Gremium Paket wie Film, Sport oder Fußballbundesliga erhöht den Preis auf 33,90 Euro. Für alle drei Premiumpakete werden zusammen 55,90 Euro fällig. Sky HD kostet monatlich zehn Euro und Sky Go zwölf Euro.
Die Preise können schon abschrecken. Allerdings sollte man sich das Angebot bei einem Bekannten mal näher anschauen um zu sehen, welches Premium Paket für einen am besten geeignet ist. Schon die Sendervielfalt im Sky Welt und Sky Welt Extra Paket bietet eine große Anzahl an Alternativen zum normalen Fernsehen. Aktuell lohnt sich dort ein Abonnement besonders, weil dieses bis Anfang Oktober kostenlos ausgestrahlt wird. Zusätzlich gibt es ebenfalls einen kostenlosen HD Receiver.

Wer sich auf der Webseite von Sky Deutschland über den legalen Empfang informieren kann, kann dies hier gerne tun.

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.