Ratgeber für Wohnungssuchende: Anmietung der ersten Wohnung

Was war zuerst da, das Ei oder das Huhn? Genauso kann man Fragen, zieht man zuerst aus oder in eine neue Wohnung ein? Nun, irgendwie muss ich ja mit meinem Ratgeber anfangen, daher nehme ich einfach mal an, wir sprechen über einen Jugendlichen, der erstmals aus der elterlichen Wohnung in sein eigenes Nest einzieht.

Es gibt natürlich auch die Möglichkeit, dass man schon in einem bestehenden Mietverhältnis steht und sich von diesem lösen möchte um ein neues Heim zu beziehen. Der Ratgeber Anmietung der ersten Wohnung ist aber dennoch genau die richtige Anleitung für beide Fälle, denn auch wenn der Auszug aus dem Hause der Eltern oft recht einfach möglich ist, so gleichen sich zumindest die Anmietung der ersten oder einer weiteren Wohnung wie ein Ei dem anderen, womit wir wieder bei dem Huhn angelangt sind.

Im weiteren Verlauf meines Ratgebers, der immer erweitert werden soll, zu dem ihr Fragen stellen und natürlich auch Verbesserungen schreiben könnt, sollen auch die Hürden beim Auszug aus der einen und Einzug in die nächste Wohnung aufgezeigt werden.
Es gibt dabei nämlich so viel zu beachten und man kann noch weit aus mehr Fehler machen, als dass sich nicht mal ein umfangreicher Ratgeber lohnt.
Entstanden ist er, zumindest die Idee dazu, seit meinem letzten Umzug.
Was musste ich mich doch mit meinem Vermieter rum ärgern, der Nachmieter stand schon Gewehr bei Fuss und irgendwie meinten alle es läge an mir, dass die Wohnungsübergabe sich so hin ziehen würde.
Aber ich war dank vieler Tipps im Internet und von Freunden in der Lage den beiden Parteien aufzuzeigen, dass sie für fast alle Probleme verantwortlich waren, weil sie grundlegende Vorgehensweisen missachtet hatten.

Euch möchte ich daher diesen Ratgeber ans Herz legen, der jede Woche neue Artikel bekommt die ich untereinander verlinken werde.

Der erste Artikel ist nun fertig, es ist die Einleitung und hat noch keinen wirklichen Nutzwert bei der Wohnungssuche. Aber irgendwo und irgendwie muss man ja beim Schreiben wie auch bei der Wohnungssuche anfangen.

Im zweiten Artikel werde ich zunächst einmal eine Todo Liste anfertigen, die in zwei Tabellen gegliedert sein wird.
Eine Liste für jene die aus dem Elternhaus ausziehen und eine für jene, die ihre bisherige Wohnung verlassen und einen neuen Mietvertrag eingehen.

Ihr könnt diesen Artikel Abonnieren oder als Lesezeichen in eurem Browser abspeichern. So habt ihr für euch aber auch als Tipp für andere den ultimativen Umzugsratgeber, sobald er denn mal fertig ist.

Freut euch auf den nächsten Artikel:
Todo Liste: Auszug aus dem Elternhaus



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.