Personalausweis: geb. für geboren soll Name-Surname-Nom werden

Personalausweis: geb. für geboren soll Name-Surname-Nom werden
Marianne Mustermann geb. Musterfrau
Gerade bei Frauen ist der Zusatz geb. für geborene (Familienname) im Personalausweis zu finden. Probleme macht das hier in Deutschland fast keine. Im Ausland aber drehen sich die Uhren anders und manchmal auch in die falsche Richtung.

Erstaunlicherweise aber hat ein Mann Bewegung in die Sache gebracht.
Ein Doktortitel und ein veränderter Familienname machte das Caos perfekt.

Mal hieß der Mann
Dr. Geb.
Dann Geb. alter Familienname oder auch neuer
Dann ohne Titel usw.
Aus der einen natürlichen Person wurden nun mehrere was auf Reisen im Hotel und bei Geschäften Probleme brachte.

Der Europäischer Gerichtshof verlangt nun eine Änderung des deutschen Reisepasses was irgendwie verständlich klingt, aber wohl wieder jeden etwas kosten wird.
Es glaubt doch keiner dass in der Übergangszeit zwei verschiedene Reisepässe ihre Gültigkeit haben bzw behalten.

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.