Maut in Österreich am Ende?

Die Presse hat in ihrer Kategorie Österreich über eine Klage gegen die örtliche Maut berichtet.
Dabei geht es in einem Verfahren einer deutschen Autofahrerin, der sich ein Tiroler Anwalt angeschlossen hat.
Im Grunde geht es wie auch hierzulande um die Frage, ob Einheimische bei der Maut begünstigt werden dürfen.

Man liest es in den Nachrichten, man spricht am Stammtisch darüber und Parolen gibt es genügen, dass Ausländer an den Kosten des Deutschen Straßennetzes mehr beteiligt werden sollen.
Wie nun die Verantwortlichen ausrechnen, dass die Erfassung lediglich die Kosten des Systems tragen würden und das EU Recht damit im Konflikt steht ist ja alles schön und gut. Aber ich finde, wer auf der Strasse fährt, der soll auch dafür bezahlen.

Urteil könnte Mautbefreiung kippen « DiePresse.com



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.