Kostenloser Zentralruf der Versicherer

Wer unverschuldet oder verschulde in einen Unfall gerät, ist zunächst einmal sehr geschockt. handelt es sich bei dem Zusammenstoß um einen Unfall mit Personenschaden so ist die Unfall aufnahmen und der Austausch der gegenseitigen Personalangaben auf die Mithilfe der Polizei angewiesen. Im günstigsten Fall tauschten die Unfallgegner ihre Personalien aus, und teilen dem anderen auch ihre Versicherungsnummer mit. Oft ist es aber so das gerade der Unfallverursacher sich plötzlich nicht mehr daran erinnern kann, bei welcher Versicherung das Auto angemeldet wurde.

Dafür gibt es den Ruf der Autoversicherer, bei denen der geschädigte die Versicherung des gegnerischen Fahrzeuges ermitteln lassen kann. Bisher war diese Auskunft an eine Gebühr geknüpft. Seit heute ist der Ruf der Autoversicherer grundsätzlich kostenlos. wer also nach einem Unfall die gegnerische Versicherung herausfinden möchte, kann sich unter der kostenlosen Hotline 0800/25 026 00 melden.

Hier brauchst Du nur noch das Kennzeichen des Unfallgegners anzugeben und erhältst binnen weniger Minuten die Kontaktdaten des zuständigen Versicherers. Auf keinen Fall werden Name und Anschrift des Unfallgegners genannt.
Wer mobil Internet gehen kann, kann auch sein Smartphone für die Abfrage benutzen. Die mobile Webseite ist unter mobile.zentralruf.de zu finden.



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.