Kann ich ein Designer-Plagiat aus dem Urlaub einfach weiterverkaufen?

Sie haben sich beim letzten Urlaub eine Tasche gekauft, die wie das Original eines bekannten Designer-Labels aussieht. Doch sie tragen die Tasche so gut wie nie und wollen sie im Internet verkaufen.

Einführen und Verkaufen von gefälschter Markenware wird rechtlich unterschiedlich gehandhabt. Sich mit Plagiaten im Urlaub für den Eigenbedarf einzudecken, ist nicht verboten, wohl aber der Handel damit.
Sie sollten die Tasche lieber nicht bei Ebay oder einer anderen Auktionsbörse einstellen um Problemen aus dem Weg zu gehen.
#Nicht nur dass der Käufer verärgert sein kann, auch eine Markenrechtsverletzung wäre möglich, wenn das Label geschützt ist.
Verschenken sie die Tasche lieber an eine gute Freundin.
Sie sparen sich den Ärger und machen einen anderen Menschen sicher glücklich.

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie

Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.