Bundesverwaltungsgericht: Rundfunkbeitrag ist verfassungskonform

Früher nannte man sie die GEZ-Gebühren heute nennt sich die Gebühr Rundfunkbeitrag. Sie kommt aber dem einzelnen als Steuerabgabe vor, weil man sie selbst dann zahlen muss, wenn man gar kein Radio oder Fernseher hat. Die Erhebung einer Steuer ist aber nicht Sache der Bundesländer, daher wurde gegen die Haushaltsabgabe geklagt, jedoch ohne Erfolg.

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.