Bearbeitungsgebühren für Kredit ab Januar 2011

Wer ab Januar 2011 einen Kredit aufgenommen hat und dafür Bearbeitungsgebühren zahlen musste, kann dieses Geld von seiner Bank zurückfordern.
Nicht klar ist was für Altverträge vor diesem Datum gilt.
Worum geht es?
Banken nehmen gern Bearbeitungsgebühren, neben den Zinsen, dafür dass sie ihrem Kunden einen Kredit auszahlen.
Das hat der Bundesgerichtshof für unwirksam erklärt und den Verbrauchern die Rückerstattung der gebühren zugesprochen.
Die Banken zahlen aber nicht und schrecken Verbraucher teilweise bei einer Anfrage ab.
Ja, die kleinen müssen um ihr Geld kämpfen, wenn es aber einer Bank schlecht geht, dann fließt das Geld von Mutti Angie nur so in Strömen zu den Verlustorientierten Gesellschaften.

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.