Anrufe ohne Einwilligung des Telefonanschlussinhabers

Wegen permanenten Werbeanrufen zog die Kundin eines Versandhauses vor Gericht. Sie war es leid, ständig am Telefon belästigt zu werden.
Alle Bitten zukünftig nicht mehr anzurufen blieben erfolglos. Das Call-Center ignorierte diesen Wunsch und es schien, als ob die Häufigkeit der Telefonanrufe nur noch zu nahm.

Die Richter am Landgericht Coburg stellten sich auf die Seite der Verbraucherin und untersagten dem Versandhaus weitere Anrufe an ihre Rufnummer zu tätigen.

Ungewollte Werbeanrufe muss also niemand hinnehmen und kann sich, wie das Urteil zeigt, mit Erfolg wehren.
Landgericht Coburg az: 1 HK O 37/07

Passend dazu das Urteil vom Landgericht Hamburg
Wir merken schon, Hamburg entwickelt sich zur verbraucherfreundlichen Hochburg.
Hier mahnten die Richter ein Callcenter ab, das ohne Einwilligung des Telefonanschlussinhabers, diesen mehrfach anrief.
Das ist also ebenfalls verboten und gilt auch im Fall das der angerufene Kunde eines Telekommunikationsanbieters ist.
Wer einem Anruf nicht zustimmt, dem seine Leitung darf Au h nicht genutzt werden.
LG Hamburg az: 407 O 300/07



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.