Beiträge von dirku

    Mein 16-jähriger Sohn lebt nach der Trennung vor ca. zwölf Jahren bei mir und ich erhalte 445,00€ Kindesunterhalt, der über die Beistandschaft berechnet und vertitelt wurde. Ich wüsste gerne, ob es exakte Richtlinien gibt, woraus sich ergibt, wieviel vom Unterhalt wofür angesetzt werden muss/soll. Natürlich statte ich meinen Sohn mit Kleidung, Lebensmittel, Wohnraum u.dgl.m. aus, aber ich wüsste gerne, wieviel bspw. vom Unterhalt für die Miete/Unterbringung anzusetzen ist (ich las etwas von 20% des Unterhaltes gem. DT), wieviel für Kleidung aufgewendet werden muss usw. Mir ist natürlich klar, dass ich für agemessene Kleidung, wie Hosen, Schuhe, Socken, etc. sorgen muss. Allerdings ist der Einfluss der Mutter dbzgl. groß, die immer Markenkleidung (Nike, Hilfiger, ...) kaufte, so dass sich die Kinder lieber nicht schmutzig machten... und Sohnemann sucht sich deshalb gerne Nike-Turnschuhe aus, oder Jogger von Youtubern, die mal schnell 200€ kosten, ...
    Wieviel der 445,00€ (ich müsste wohl noch das Kindegeld von 204,00€ hinzurechnen!??) müsste ich für Miete/Strom/Wasser/..., wieviel für Nahrung, wieviel für Kleidung, wieviel für Sonstiges nebenbei, ... ansetzen? Als Taschengeld bekommt er das Doppelte seines Alters, derzeit also 32,00€. Hinzu erhält er 50,00€, damit er lernt, sich selbst auch mal Unterwäsche, Socken, ... zu kaufen, also etwas Kleidergeld für nicht so teuer Kleidungsstücke.