Beiträge von helferlein

    hier bei uns in der Nachbarschaft wieder immer liebend gerne in der Mittagszeit gemäht.

    Naja, mittlerweile stört es uns nicht mehr, die Kinder sind aus dem Alter raus das sie Mittags noch schlafen, aber als sie noch klein waren war das echt nervig.

    Gesagt haben wir damals nichts, mal will ja in Frieden mit den Nachbarn leben.


    Also bei meinen Eltern auf dem Dorf handhabt das jeder so wie er möchte.

    Da wird auch Sonntags gemäht, aber nie vor um 9. Jedoch hat Helferlein mit seiner Antwort recht und es gibt dafür theoretisch vorgeschriebene Zeiten, aber ob sich alle daran halten, naja. Mich stört es allerdings nicht so sehr, ich schlafe wie ein Stein.

    ich kann mich in deine Lage hinein versetzen , egal was passiert ist, klar falsche Angaben und du hast die Ware erhalten ist eindeutig betrug aber wenn du die 150 euro den rest langsam abbezahlst und das ohne Polizei & Co klärst mit deinem Handy anbieter dann passiert denke ich mal nicht viel, du hast ja dann niemanden betrogen selbstanzeige geht meistens in die hose , würde ich persönlich niemanden raten.Der andere würde alles auf dich schieben somit steht aussage gegen aussage und du hast die Ware bestellt du hast ja keinen Beweiß dazu das du das für ihn gemacht hast. Somit würde ich das lassen mit der Selbstanzeige da kommst du nur noch tiefer rein, beim Gericht wäre ich geständig und würde reue zeigen wenn die merken du schiebst alles auf ihm bekommst du nur noch eine höhere Strafe weil Du hast die Daten falsch eingegeben nicht er.


    Das ist gerade das Problem also wegen 150 euro hin oder her ich selbst hab auch wenig Geld und kenne das aber versuch die irgendwie weg zu bezahlen wenn es auch nur 25.-€ monatlich sind versuch dich ohne Polizei & co zu einigen.Sobald die 150 abbezahlt sind hast du eigentlich bis auf falsche Daten niemandne betrogen und die strafe wäre sehr sehr sehr gering für dich maximal Geldstrafe die kannst du umwandeln in = Sozialstunden 40-50 denke ich mal bei deinene fall wenn du unter 21 bist dann hast du sowieso kaum was zu befürchten.Aber 31er zu spielen kommt bei Polizei immer scheiße du musst das so mit ihm klären selbstanzeige geht zu 90% in die Hose und die fragen dich alles raus wo du noch was bestellt hast was du sonst noch getan hast usw. dann vielleicht kommst du noch dran wegen falsche Verdächtigung wenn du dein alten kollegen beschuldigst dann hast du zwei Anzeige obwohl du dich retten wolltest .


    Bleib ruhig , klär das mit dem typen persönlich oder brech kontakt für immer ab und versuch die letzten 150 abzubezahlen in kleinen raten falls es zur einer anzeige kommt geh nicht hin zur Polizei geh direkt mit dem Schreiben zum Gericht und hol dir ein Pflichtverteidiger (kostenlos) der soll sich drum kümmern und das beste draus machen.Niemals selbst was aussagen als beschuldigter das hab ich gelernt in mein Leben obwohl man es gut man wird man ende richtig dann dann dran genommen Polizei ist nur dein Freund wenn sie was von dir wollen ansonsten sind sie gegner und suchen alles um dich zu bestrafen selbstanzeige also bitte nicht sowieso wenn bei dir zurzeit alles beschissen im Leben ist glaub mir das sind 150 euro manche klauen und betrügen 150 millionen euro und kommen lachend aus dem gerichtsaal da sind wir alles kleine „fische“ gegen solche Leute.


    Es gibt ein der hat Millarden Schulden begangen und hat auch die Banken betrogen der ist mit einer lächerlichen Strafe von 3 Jahre davon gekommen und wie gesagt bei 150 euro lohnt sich nicht mal eine Gerichtsverhandlung die kostet schon das 4 fache … du wirst nicht mehr als ein Strafbefehl bekommen und wie gesagt dein freund schau ihn nie wieder an oder kläre es persänlich mit ihmweil bei Polizei denke ich mal wenn du das sagst denken die du willst dich raus reden und auf einen „unschuldigen“ (obwohl er tausend bewährungen hat) schieben das gibt dann nochmal ne Anzeige wegen falsche Verdächtigung die liegt bei knapp 1500 euro geldstrafe (hat ein bekannter auch getan mal so was ähnliches wie du). wenn du die dann noch absitzen musst dann ist richtig scheiße im knast weil dann bist du für die im knast ein verräter.


    ich würde es dir aus rechtlicher sicht nicht empfehlen und aus emozionaler sicht nicht wünsch dir alles gute und hoffe das irgendwann leben wieder besser wird ich kenne das selbst das man alles hinschmeißen will und in bau gehen will wegen dabei ist alles nicht so schlimm wenn man die sache genau betrachtet jeder macht miese zeit im leben durch ich auch zurzeit deshalb kann ich dich verstehen voll und ganz! LG

    Hallo, ich glaube nicht das dies ein Problem darstellt. Das eine hat für mich mit dem anderen nichts zu tun.


    Die Klage wird ihre Gründe haben, aber ein Besuch in der Therapie kann durchaus positive Aspekte aufzeigen, nach dem Motto: Du hast einen Fehler gemacht und musst dafür die Konsequenzen tragen, aber du willst dich bessern und dabei möchte ich dir helfen.


    Egal wie lange ihr bisher zusammen wart, die Zeit kann mich nicht einfach vergessen, deshalb finde ich den Besuch gut.


    Wenn ich ein Kaufhaus auf Schadensersatz verklage kann ich ja trotzdem dort noch einkaufen gehen. Der Vergleich hinkt sicher etwas, aber im Grunde ist es nichts anderes.


    Alles gute euch beiden


    Das Helferlein

    Das kann viele Gründe haben aber was du meinst ist, Leute die eigentlich alle Möglichkeiten haben und trotzdem von Hartz 4 leben. Ich denke die machen das weil es sich kaum lohnt Arbeiten zu gehen.. Da in DE so viele Steuern abgezogen werde, bleibt nur wenig vom Gehalt übrig und auf Rente kann man auch nicht wirklich hoffen