Beiträge von little_mcc

    Ah okay, danke!


    Ich nehme mit Ebay mal Kontakt auf. Melden habe ich noch nicht gefunden.


    Also kann man von "unrechtmäßige Bereicherung" sprechen, auch wenn der Fehler bei mir liegt? Sprich, es ist mein Pech, dass es zurück ging, aber ich hab das Recht es mir zurückschicken zu lassen? Übrigens geht es um 60 EUR.:/


    Ich hatte mal einen Fall, wo mir jemand was unvollständiges und beschädigt geschickt hat, sich nicht mehr gemeldet hat nach der geeinigte Preisminderung und die Staatsanwaltschaft hat die Anzeige eingestellt, da der Wert 60 EUR zu gering war und er nicht vorbestraft ist. Deswegen bin ich so nachfragend, ob ich überhaupt Hoffnung haben kann.


    Danke für die Antworten!

    Erstmal Danke für Eure Antworten!


    Bei Ebay kann ich das nicht melden, da der Fall bereits "zu seinen Gunsten" geschlossen wurde, da er den Beweis erbracht hat, dass er das Paket verschickt hat und Paypal hat somit das Geldzurücküberwiesen.

    Das Paket ging an meine hinterlegte (alte) Adresse und der Nachbar hat es mir nicht gegeben, sondern ohne Absender zurückschicken lassen.


    Also ist es ja quasi schriftlich "nicht von mir" und ein Vertrag darüber wurde ja bereits gecancelt. Sehe mich da mit leeren Händen..

    Kann ich Ihm dann schreiben er soll es schicken sonst drohe ich mit dem Anwalt?

    Muss ich die Portokosten zahlen?

    Hallo Zusammen,


    ich habe auf Ebay etwas verkauft und würde nun gerne "nochmal" mein Paket zurückhaben wollen. Kann ich irgendwas tun?


    Bei Ebay hatte ich etwas verkauft und der Käufer hat aufgrund eines Mängel ihn zurückschicken wollen. Die Rücksendung wurde über einen Fall bei Ebay gemacht. Sprich: Ebay hat dem K Recht gegeben und ihm eine Versandmarke ausgestellt, um das Paket zurückzuschicken.

    Der K hat das Paket direkt zurückgeschickt, allerdings ging das Paket an meine alte Adresse. Ich bin zwei Straßen weiter umgezogen. Der dortige neue Nachbar hat es zurückgeschickt und mir den Sendungsbeleg gegeben. Nun ist der Fall geschlossen, aber das Paket wieder zurück beim K. Der Käufer will von nichts wissen (das Absenderfeld ist leider auch unbeschrieben).


    Kann ich das Paket irgendwie rausfordern? Ich habe zwar den Sendungsbeleg, aber für diesen Versand gibt es ja keinen Vertrag und auf der Versandmarke steht auch nicht mein Name. Alles etwas blöd gelaufen.


    Danke für Eure Hilfe

    Konsti