Lebensversicherung abschließen, was muss man vorher alles wissen?

Gratisrecht Ratgeber

Ich Antworte mal, obwohl ich selber gegen diese Versicherung bin. Ich denke einfach das sie sich nicht mehr lohnt. Du hast aber anscheinend entschieden das du eine möchtest und das ist in Ordnung. Jeder weiß am sehr gut was das beste für ihn ist.


Das wollte ich aber mal loswerden. Da ich dir nicht gerade helfen konnte mit meinen Beitrag gebe ich dir mal eine Seite https://getsurance.de/blog/ wo Fragen beantwortet werden was Versicherungen angeht. Es gibt viele Artikel über die Lebensversicherung. Ich denke das wird dir um einiges weiterhelfen. Auch auf die Frage was die Fondsgebundene Lebensversicherung angeht wirst du eine Antwort finden können.


Eine kapital bildende Lebensversicherung ist aktuell kaum mehr als ein normaler Sparplan. Wo es derzeit noch einen Garantiezins von 1,25 Prozent gibt, soll er 2017 auf 0,9 Prozent gesenkt werden. Was einzelne Versicherungen da an Versprechungen machen ist sicher nett gemeint, was letztlich raus kommt, ist eine völlig andere Sache.

Es kommt also nicht so sehr drauf an, welche Lebensversicherungen du willst oder welche dir was bietet, sondern eher auf den Zweck der Absicherung.

Risikolebensversicherungen für dich allein oder auf Gegenseitigkeit sichern Paare oder Familie gegen den Abfall in die Sozialsysteme ab. So kann man als 30 Jährige/r aktuell eine Summe von 300.000 Euro für gut 12 Euro monatlich absichern und das bei einer Laufzeit von 20 Jahren.


Habe dazu bei check24.de einfach mal eine Abfrage gestartet.

Vielleicht sind ja betriebliche Altersvorsorge oder Riester ein Thema zur Altersvorsoge

Kommentare