Ans Erbe kommen wenn Testament verschwunden ist

Gratisrecht Ratgeber

Also geht es an die Suche des Testamentes. Da gab es doch mal eins, habe ich doch schon mal gesehen.

Dumm nur, wenn es nicht mehr aufzufinden ist.

Streiten sich dann mehrere um den Inhalt des Testamentes oder darüber ob überhaupt eines erstellt wurde, so muss jener den Bestand des Testamentes beweisen, der sich darauf beruft. Die Hürden für einen anerkannten Beweis sind dabei recht hoch. Als Zeuge kann da lediglich ein Notar fungieren.

Also immer schön das Testament beim Notar aufbewahren und nicht irgendwo in der Schublade.

Oberlandesgerichts Schleswig-Holstein Az: 3 Wx 44/10

Kommentare