Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Ergebnis 1 bis 1 von 1

Bergführer bestimmt über Teilnahme an Gletscherwanderung im Forum Urteile im Reiserecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

Eine Gletscherwanderung ist eine sehr schwierige Sache. Allein der emotionale Faktor einen mehrere 1000 Meter ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    201
    Blog-Einträge
    6

    Standard Bergführer bestimmt über Teilnahme an Gletscherwanderung

    Eine Gletscherwanderung ist eine sehr schwierige Sache. Allein der emotionale Faktor einen mehrere 1000 Meter hohen Berg zu besteigen, ohne zu wissen was einem auf der Route und am Gipfel erwartet, bedarf starker Nerven. Starke Nerven sind das eine eine geglückte Kondition das andere. Da die meisten Beschneidungen durch eine Bergführer begleitet werden, übernimmt dieser auch die Verantwortung für seine Gruppe. Aus diesem Grund hat das Landgericht Kempen dem Bergführer eine Gletscher-Wanderung auch das Recht zugesprochen, Teilnehmer aus ein Reisegruppe den weiteren Aufstieg zu untersagen. In dem vorliegenden Fall war es eine junge Frau schon am Vortag nicht gelungen, das Tempo der Reisegruppe einzuhalten. Dabei handelte es sich nicht um einen Dauerlauf den Berg hinauf, sondern um eine normale und übliche Wanderung. Da der Bergführer Angst um die Gesundheit der jungen Frau hatte und auch die anderen Mitglieder der Reisegruppe denken musste, entschied er sich dazu die junge Frau nicht mit auf die nächste Wanderung zu nehmen.

    Vor Gericht gab der Bergführer an, dass die schwache Kondition der jungen Frau sie selbst gefährdet und die Werkgruppe unnötig aufgehalten hätte.

    Die Urlauberin sah dies natürlich ganz anders und bestritt eine schwache Kondition zu haben. Sie war der Auffassung der Bergführer hätte entgegen der Reisebeschreibung eine viel aufwändigere Tour gewählt und ihr so den Aufstieg vermasselt.

    Das Gericht untersuchte die Reisebeschreibung, sowie die angegebene Route und befand, dass ein normal geübter Bergsteiger dieser hätte schaffen können. Dies wurde zudem dadurch bewiesen, dass andere Frauen Diktatur haben machen können. Daher wurde die Klage auf Reisepreisminderung abgeschmettert.

    Bergführer bestimmt über Teilnahme an Gletscherwanderung
    LG Kempten Az. 53 S 244/09

    Weitere Beiträge aus diesem Bereich::


    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Betriebsrat bestimmt bei Schichtwechsel mit im Forum Forum für Betriebsräte
    Der Betriebsrat hat bei der Regelung von Schichtplänen und unter welchen Voraussetzungen Arbeitnehmer von einer Schicht in die andere Schicht...
  2. Betriebsrat bestimmt bei Wochenschichtplan mit im Forum Forum für Betriebsräte
    Es ist absolut sinnvoll, eine Abgrenzung zwischen Arbeitszeit und Freizeit zu schaffen. Dies soll dem Arbeitnehmer die Möglichkeit geben, die für...
  3. Teilnahme am Marathon bei Krankheit im Forum Urteile im Arbeitsrecht
    Ein Arbeitnehmer stürzte auf dem Weg zur Arbeit, brach sich ein Schulterblatt und wurde sechs Wochen krankgeschrieben. Trotzdem lief er bei einem...
  4. Taxi: Fahrer bestimmt Zahlweise in Bar im Forum Sonstige Urteile
    Im Taxi hat man keinen Anspruch bargeldlos zu bezahlen. Fahrgäste, die darauf bestehen, dürfen vom Fahrer abgelehnt werden. OLG Hamburg, Az. 2 -...
  5. Teilnahme am Gewinnspiel: ungewolltes Gratis Geschenk im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    Leider habe ich wohl am Ende einer Umfrage/eines Gewinnspieles ein "Gratis-Geschenk" (DVD-Player) angeklickt, hinter welchem sich eine Firma Magolino...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: www.gratisrecht.de 15249-bergfuehrer-bestimmt-ueber-teilnahme-an-gletscherwanderung und bergführer aus kempen

Stichworte

anders angst auffassung besch deren derung diesem entgegen entschied fall frau frauen ganz gef gesundheit gew grund hat hohen klage landgericht meter mitglieder muss nächste nehmen nicht nnen normale ohne recht reisepreisminderung reiserecht route sah schaffe sehr sei selbst teil teilnahme tempo tour übernimmt übliche unnötig untersagen verantwortung wei wissen