Strafrecht: Jemandem den Tod wünschen, strafbar?

  • In letzter Zeit tauchen auf Twitter Stimmen auf, die behaupten, jemandem den Tod wünschen, sei strafbar. Konkret sehe ich da zwei Möglichkeiten.

    1) Ich sage jemandem, geh sterben

    2) (brisanter und aktueller) Ich sage jemandem, ich hoffe dass du Opfer beim nächsten Terroranschlag wirst.

    Man könnte natürlich solche Statements in die Nähe von Todesdrohungen stellen. Allerdings, was wird heutzutage schon nicht in die Nähe von irgendwas gestellt? Ich sehe bei bei 1) und 2) keine Drohung.

    Sind solche Statements strafbar?

  • Solche Aussagen sind nicht strafbar. Genauso wenig wie wenn sich jemand darüber freut, dass Menschen an einem Virus sterben oder bei Unwettern ihr Leben oder ihr gesamtes Hab und Gut verlieren. Moralisch sicherlich verwerflich und gesellschaftlich geächtet, aber nicht strafbar. Auf welcher Rechtsgrundlage auch? Und das ist auch gut so. Wo fänden wir uns wieder, wenn das laute Denken (obgleich moralisch fragwürdig) auch noch unter Strafe stünde?

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Weitere Rechtsfragen in dieser Kategorie

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Erwerb von Cannabis für Eigenkonsum - BTMG - Beschuldigt 4

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      1,9k
      4
    3. cato

    1. Pfändung durch Arbeitgeber 3

      • theenemy
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      1,7k
      3
    3. cato

    1. ausserordentliche kündigung 2

      • henry74
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      1,5k
      2
    3. henry74

    1. Verleumdung: Gegenseitige Behauptungen mit Unterlassungserklärung 2

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      1,4k
      2
    3. cato

    1. Finanzbetrug Dokumenten Fälschung 1

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      1
      Zugriffe
      1,3k
      1
    3. helferlein

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!