Eltern müssen Kinder am Computer beaufsichtigen

  • Eltern haben nicht nur Rechte, sie haben auch Pflichten. Gerade wenn Kinder am Computer sitzen, müssen ihre Eltern alles tun, um den Internetzugang kinderreicher zu gestalten. Hierbei muss natürlich ein allgemein gültiger Wissensstandart zu Grunde gelegt werden.

    Die Pauschale Ausrede von Eltern, sie wissen nicht was ihre Kinder so am PC treiben, wird vor Gericht kaum Verständnis erlangen. Vielmehr sind die Eltern dazu angehalten, zu überprüfen, was ihre Kinder so im Internet sehen, hören und downloaden.


    Ein Guter Tipp ist es, die Kinder nicht unbeaufsichtigt zu lassen. Natürlich bietet es sich an die Kleinen den PC in ihr Zimmer zu stellen. Wenn sie aber den Zugang im Wohnzimmer ermöglichen, und sich vielleicht daneben ein gutes Bucht zu Gemüte führen aber immer mal wieder auf den Bildschirm sehen, können sie ihr Kind direkt auf das gesehene ansprechen und so Missverständnissen vorbeugen.

    LG Hamburg O 139/06-3/06

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!