Zusammenstoß Fahrrad - Auto

  • Hallo,

    heute morgen hat mich (Fahrradfahrerin) eine Autofahrerin angefahren bzw. "mitgenommen".

    Es verlief wie folgt:

    Wir kamen beide aus gleicher Richtung, sie wollte geradeaus, ich wollte nach links abbiegen. (an einer großen Kreuzung)

    Als Fahrradfahrer muss ich allerdings auf der anderen Seite der Kreuzung warten, da dort dann die Fahrradampel rot ist wenn man links abbiegen möchte(logisch, weil man ja sonst, dieGgeradeausfahrer behindern kann) .

    Ich möchte also gerade mein Fahrrad "in Warteposition" fahren, als die Autofahrerin mich "mitnimmt". Ich fiel auf Rücken, linke Seite und Hinterkopf.

    Ich vermute, dass sie zu wenig Sicherheitsabstand gehabt hat.

    Die Polizei wurde verständigt und ich wurde mit RTW abgeholt.

    Folge: Prellungen des linken Handgelenkes, des Rückens und Schürfwunden. Mein Helm hat wohl schlimmeres verhindert, einen Schutzengel hatte ich wohl außerdem.

    Nun belästigt mich die Unfallgegnerin und möchte meine Haftpflichtversicherungsdaten haben. Sie möchte meiner Versicherung den Kostenvoranschlag für die zwei langen Kratzer an ihrem Auto schicken, die beim Zusammenstoß durch meinen Fahrradkorb entstanden sind.

    Ich habe zwar eine Haftpflichtversicherung aber irgendwie finde ich das ziemlich ungerecht.

    Sie meint ich sei bei rot gefahren und ihr ins Auto gefahren.

    Wäre das aber so gewesen, hätte ihr Auto meiner Meinung nach nicht zwei lange Kratzer sondern eine Beule. Außerdem wäre mein Fahrrad auch beschädigt und da ist nichts, bis auf die Abschrammungen an meinem Fahrradkorb. (oder sehe ich das falsch?)

    Ich bin aber definitiv nicht bei rot gefahren sondern wollte lediglich mein Fahrrad "in Position" bringen und war noch nichtmal annähernd dazu gekommen. Kann mir hier jemand Rat geben, wie ich mich verhalten soll?

    Bin ich nicht ohnehin der schwächere Verkehrsteilnehmer?

    Sie sollte meiner Meinung nach besser froh sein, dass mir nicht mehr passiert ist. Stattdessen interessiert sie nur ihr Auto.

    Danke für die Hilfe.

  • Hallo, so ist es leider mal so. Aber die Polizei hat ja den Vorfall aufgenommen. Sehr gut. Das man bei einem Unfall die Versicherungsnummern austauscht ist völlig normal und nichts Aussergewöhnliches. Bedenken sie bitte, dass jetzt nach dem Krankenhausaufenthalt auch noch eine krankschreibung des Hausarztes erfolgt…. Vielleicht gibt es auch noch Spätfolgen ! Sie haben auch Schmerzensgeld-Ansprüche gegenüber der Autofahrerin. Sie sollten sich unbedingt einen Anwalt nehmen der das Ganze in eine rechtliche Form bringt.

    Ich hoffe, Sie haben sich von dem Schock heute erholt. Aber gehen Sie noch heute zu Ihrem Hausarzt. Nur ein Tipp.

    PS

    Sie sollten aber auch den Vorfall vorab Ihrer Haftpflichtversicherung melden. Das ist die Obliegenheit eines Versicherungsnehmers. Spätestens wenn der Unfallgegner sich dort gemeldet hat, bekommen Sie sowieso entsprechende Fragebogen.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Mehr Rechtsfragen zum Verkehrsrecht

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Wie lange kann die Polizei ein Bußgeld einfordern 4

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      2,4k
      4
    3. cato

    1. Vorfahrt missachtet mit Unfall: Folgen bei Aussage im Ordnungswidrigkeitsverfahren 2

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      1,6k
      2
    3. alain

    1. Hund angefahren - Muss Fahrer bezahlen??

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      1,5k
    1. Oralverkehr während der Fahrt, welche strafe droht? 1

      • Kalle
    2. Antworten
      1
      Zugriffe
      1,5k
      1
    3. alain

    1. Fotos im Straßenverkehr 1

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      1
      Zugriffe
      1,5k
      1
    3. daisy

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!