Unfall - Schuldfrage Unklar

  • Hallo,

    ich hatte heute einen Unfall. Allerdings ist die Schuldfrage noch nicht geklärt...

    Die Polizei konnte auch nicht entscheiden, wer Schuld ist, das haben die Polizisten auch auf dem Unfallbericht angekreuzt.

    Ich hoffe hier kann mir jemand helfen, und mir sagen ob ich es auf eine Gerichtsverhandlung ankommen lassen kann. Ich persönlich sehe mich im Recht.

    Zum Ablauf:

    Skizze: http://www.fabelhafte-welt.de/euphoria/Unbenannt.jpg

    Ich wollte vom Parkplatz herunterfahren und gleich links abbiegen. Die Straße hat in der Mitte ein Blumenbeet, auf Höhe der Ausfahrt des Parkplatzes(mit abgesenktem Bordstein) wurde eine Art Autoinsel gebaut, so dass man vom Parkplatz auch links abbiegen kann (das ist auch durch Schilder angegeben). Als ich vom Parkplatz herunterfuhr war die Straße frei. Als ich aber die Insel erreichte kam von Rechts ein Wagen(in der Skizze Braun) ziemlich Zügig angefahren, so dass ich abberemsen musste und auf der Insel stehen blieb (Bild 2).

    Nun hing das Heck meines Fahrzeuges (in der Skizze schwarz) auf der Straße. Von links fuhr mir dann der Unfallgegner (in der Skizze Rot) ins Heck.

    Der Unfallgegner behauptet nun, ich hätte ihm die Vorfahrt genommen, da er schon fast auf der Höhe der Parkplatzausfahrt gewesen wäre. Das stimmt aber nicht!

    Ich rief darauf hin die Polizei. Es sind keine Bremsspuren zu sehen gewesen.

    Wer hat nun Schuld. Die Polizei sagte, dass beide wahrscheinlich Teilschuld bekommen. Er hätte mir nicht reinfahren dürfen, und ich hätte dort nicht stehen dürfen, bzw. gar nicht erst vom Parkplatz fahren dürfen, da von rechts ein anderes Auto kam. Das Auto von rechts war aber noch sehr weit weg als ich vor gefahren bin. Es muss also sehr zügig gewesen sein...

    Womit kann ich nun rechnen? Montag gehe ich mit dem Unfallbericht zu meiner Versicherung. Leider bin ich nicht Rechtschutz versichert.

  • Hallo mit einer solchen grafischen Meisterleistung solltest du Recht bekommen

    Ne im ernst, ich schließe mit der Teilung der Schuldfrage an.

    Ich könnte mir aber gut denken, dass du nicht den überwiegenden Teil der Schuld zugesprochen bekommst.

    Du hast mit deinem Wagen auf der Fahrspur des von links kommenden Fahrzeuges gestanden und somit ihm nicht die Vorfahrt genommen sondern die Fahrbahn blockiert. Hier hätte er besser aufpassen müssen.

    Leider aber wird er wohl sagen, dass du haarscharf vor ihm in die Lücke gefahren bist und er nicht mehr bremsen konnte.

    Es ist schwer zu sagen zumal du keine RV hast, die die Kosten der Gerichtsverhandlung tragen würde.

    Wie hoch war der Sachschaden?

  • Hallo Ihr Verkehrsrechthelfer,

    ich hatte einen Unfall der sich durch folgenden Sachverhalt beschreiben lässt und ich weiß nicht wer nun Unfallverursacher ist und ob es sich lohnt auf einen Rechtsstreit ankommen zu lassen.

    Unfall Parkplatzausfahrt

    Ich stehe auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes und möchte in die mir gegenüber liegende Straße einfahren. An der Ausfahrt steht ein Vorfahrtbeachten - Schild (VZ 205). Die querende Straße hat Vorfahrt. Aus der gegenüberliegenden Straße kommt ein Fahrzeug und möchte nach links auf die Hauptstraße abbiegen. Da links und rechts frei ist fahre ich vom Parkplatz los, so wie es mir das VZ 205 vorschreibt und möchte geradeaus fahren. In dem Moment fährt mir der Linksabbieger in die hintere, linke Seitentür.

    Frage: Wer hat nun an dem Unfall Schuld und lohnt es sich einen Rechtsstreit anzufangen? Übrigens hat mein Auto wirtschaftlichen Totalschaden erlitten.

  • Von Schuld kann mann nicht reden, der eine hat Sorgfaltpflichen weil er (nach links) abbiegt, der andere hat Sorgfaltspflichten weil er (von einem Parkplatz aus) in den fließenden (Straßen) Verkehr einfährt. Somit hätten beide eine Unfallursache verursacht. Wie ein Rechtsstreit ausgeht hängt von den Örtlichkeiten ab. Aber nicht ob ein PKW mehr kaputt als der andere.

  • Sehe ich anders.


    Beide müssen die Vorfahrt beachten.


    Ist nichts anderes geregelt, muss der Linksabbieger dem geradeaus fahrenden Vorfahrt gewähren.


    Ist doch an jeder Kreuzung so.

  • Hat die Parkplatzausfahrt eine abgesenkte Bordsteinkante? Wenn ja, ist es so, als käme man aus einem verkehrsberuhigten Bereich und muß Vorfahrt gewähren. In diesem Fall auch dem Linksabbieger.

  • Eine abgesenkte Bordsteinkte ist nicht erforderlich.

    § 10 STVO Einfahren und Anfahren

    Wer aus einem Grundstück, aus einem Fußgängerbereich (Zeichen 242.1 und 242.2), aus einem verkehrsberuhigten Bereich (Zeichen 325.1 und 325.2) auf die Straße oder von anderen Straßenteilen oder über einen abgesenkten Bordstein hinweg auf die Fahrbahn einfahren oder vom Fahrbahnrand anfahren will, hat sich dabei so zu verhalten, daß eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer ausgeschlossen ist; erforderlichenfalls hat er sich einweisen zu lassen. Er hat seine Absicht rechtzeitig und deutlich anzukündigen; dabei sind die Fahrtrichtungsanzeiger zu benutzen. Dort, wo eine Klarstellung notwendig ist, kann Zeichen 205 stehen.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Mehr Rechtsfragen zum Verkehrsrecht

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Wie lange kann die Polizei ein Bußgeld einfordern 4

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      1,5k
      4
    3. cato

    1. Hund angefahren - Muss Fahrer bezahlen??

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      1,2k
    1. Vorfahrt missachtet mit Unfall: Folgen bei Aussage im Ordnungswidrigkeitsverfahren 2

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      1,1k
      2
    3. alain

    1. Fotos im Straßenverkehr 1

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      1
      Zugriffe
      964
      1
    3. daisy

    1. Oralverkehr während der Fahrt, welche strafe droht? 1

      • Kalle
    2. Antworten
      1
      Zugriffe
      960
      1
    3. alain

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!