Einsicht in Patientenakte durch Ehefrau

  • hallo,

    bin ich als ehefrau berechtigt, die patientenakte meines mannes einzusehen, um die behandlung und die medikation meines mannes nachvollziehen bzw. diese einem arzt meines vertrauens vorlegen zu können.

    (es geht hier um die beinamputation meines mannes .

    bezüglich der operationen wurden von verschiedenen ärzten unterschiedliche aussagen getroffen.

    des weiteren möchte ich über die medikation etwas erfahren, da mein mann einen tag ansprechbar und klar ist am nächsten tag aber weder ansprechbar noch klar ist.

    vielen dank

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Weitere Themen aus dem Ratgeber Krankenkassen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. § 31 a BtmG , MPU und Approbation

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      238
    1. Akne Medikament Isotretinoin Nebenwirkung Colitis Ulcerosa 8

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      8
      Zugriffe
      481
      8
    3. Teddy

    1. Alternative Medizin: Kasse zahlt nicht immer

      • Mike
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      226
    1. Amalgam Zahnquecksilberschaden , Chancen auf Klageerfolg 3

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      399
      3
    3. Anonyme Rechtsfrage

    1. Angeblich Hehlerei?

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      275

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!