sind meine Schwester und ich Erbberechtigt?

  • Nach der gesetzlichen Erbfolge sind Kinder in „1. Ordnung“ beim Tod erbberechtigt.


    Die Frage müsste aber lauten, ist das Haus überhaupt als Erbe anzusehen, wenn der Vater stirbt. Schließlich scheint es sich um ein Alleinvermögen der Mutter zu handeln.

  • Vermutlich meinst du nicht „Guetergemeinschaft“ sondern „Zugewinngemeinschaft“. Eine Guetergemeinschaft kann nur vertraglich geregelt werden und muss notariell beurkundet werden. Haben deine Eltern untereinander wirklich einen solchen Vertrag geschlossen? Wenn ja, wird’s richtig kompliziert und man muesste erst einmal den genauen Vertrag kennen.

    Ich denke aber, du meinst tatsächlich den gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft. Dabei fallen beispielsweise Schenkungen und Erbschaften dem jeweiligen Anfangsvermögen des Erben/Beschenkten zu und werden somit dessen alleiniges Eigentum.

    Hat deine Mutter das Haus also geschenkt bekommen oder geerbt, gehört deinem Vater nichts davon und er kann dann natürlich auch nichts davon vererben.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!