Erfüllung der stornierten Bestellung

  • S hat über ein Social-Commerce-Versandhaus Amaz... beim Verkäufer X Hose H1 bestellt, die Bezahlung erfolgt per Lastschrift, daher wurde der entsprechende Betrag ziemlich schnell abgebucht und S hat in 2 Tagen H1 per (Wortsperre: Firmenname) erhalten. Diese waren aber zu groß ( Größe 50 ). Er hat nun dieselbe Hose in der Größe 48 (H2) ( auch über das Social-Commerce-Versandhaus ) bestellt. In 1 Tag hat Amaz an S folgende Benachrichtigung geschickt: "wir müssen Ihnen leider mitteilen, dass Ihre Bestellung 0000 ( Hose H2 ) beim Verkäufer X storniert wurde.

    Der Grund für die Stornierung:

    Die Lieferung war unzustellbar. "

    Und die Bestellung wurde auch aus der Liste der Bestellungen entfernt.

    Dann hat S an X folgendes geschrieben:

    "Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich möchte die Hose ( H1 ) zurückschicken, da sie für mich zu groß sind. "Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich möchte die Hose H1 zurückschicken, da sie für mich zu groß sind. Ich wollte nun endlich mal diese in der Größe 48 kaufen, die mir genau passen würde, aber die Bestellung wurde von Ihnen wegen der Unzustellbarkeit storniert. Ich bitte Sie also um einen Retoureschein."

    Mir wurde den Retoureschein geschickt und ich habe H1 zurückgeschickt.

    In ein paar Tagen bekam S von X Hose H2, und zwar nicht über Amaz abgewickelt, da der Betrag nicht abgebucht wurde und in der Rechnung steht, dass man spätestens in 10 Tagen bezahlen muss.

    Muss S bezahlen, obwohl die Bestellung vom Verkäufer schon storniert wurde und S nicht neu bestellt hat? Wenn nein, dann kann S die Hose bei sich behalten, ohne zu bezahlen oder muss S bei Nichtbezahlung die Hose zurückschicken?

    Gilt hier § 241a I ? Oder dadurch, dass S geschrieben hat "...Ich wollte nun endlich mal diese in der Größe 48 kaufen..." hat er klar gemacht, dass er diese möchte und somit eine potenzielle Bestellung gemacht?

    Oder muss S nach § 241a II die Hose einfach zurückschicken?

  • Bis zur Aussage

    Mir wurde den Retoureschein geschickt und ich habe H1 zurückgeschickt.

    konnten wir den Beitrag verfolgen.

    Dann aber wird unklar, wie der weitere Verlauf war.

    Man könnte denken:

    Hose in Größe 50 bestellt

    Geld für Hose wurde abgebucht

    Hose in Größe 48 bestellt

    Bestellung wurde storniert

    Hose in Größe 50 zurück gesendet

    Geld für Hose in Größe 50 zurück erhalten

    Hose in Größe 48 erhalten

    Bei diesem Ablauf sind wir der Meinung die Hose muss zurück gesendet werden, da es sonst eine Bereicherung darstelle. Zumindest aber muss der Verkäufer über eine Abholmöglichkeit der vermeintlich nicht bestellten Ware informiert werden.

    Zu raten ist aber, die Hose zurück zu senden. Wenig Aufwand und ein faires Verhalten.

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Weitere Themen zu Verträgen und Mitgliedschaften

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. "Hörzu" Abonnement

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      502
    1. "Umtausch ohne Wenn und Aber" - Mediamarkt 5

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      5
      Zugriffe
      1,8k
      5
    3. Anonyme Rechtsfrage

    1. (Strom-) Grundgebühr zahlen trotz Kündigung? 2

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      1,4k
      2
    3. zorro

    1. 13 Monate lang zu viel gezahlt 1

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      1
      Zugriffe
      734
      1
    3. Raimund

    1. 2x defekte Ware zurückgeschickt, Verkäufer zahlt nicht 1

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      1
      Zugriffe
      677
      1
    3. Anonyme Rechtsfrage

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!