Ein Fax ohne Unterschrift ist ungültig

  • Ein Fax ohne Unterschrift ist ungültig. Vergisst der Anwalt auf einem Berufungsantrag seine Unterschrift, gilt die Berufung beim Gericht als nicht eingegangen. Wenn in der Zwischenzeit die Frist verstreicht, verliert der Mandant außerdem die Möglichkeit für die Berufung.

    Der Anwalt einer Klägerin hatte am letzten Tag der Frist die Berufungsbegründung an das Gericht gefaxt und seine Unterschrift vergessen. Das Schreiben wurde nicht akzeptiert, auch eine nachträgliche Zulassung wurde abgelehnt.

    OLG Frankfurt Az.: 9 U 97/08

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!