Kunde hat sich verletzt

  • Hallo zusammen. Es geht mir um folgende Frage ich habe vor kurzem bei einem Kunden arbeiten an der Wasserversorgung durchgeführt und ein paar Tage später gab es dort durch ein materialversagen einen Wasserschaden... Der kunde hat als er das bemerkt hat das Wasser abgestellt und ist auf dem nassen Boden ausgerutscht und hat sich das Bein gebrochen. Mein Arbeitgeber und er geben mir die Schuld daran... Habe ich deswegen etwas zu befürchten? Danke im Voraus für eure Antworten

  • Sie haben im Auftrage Ihres AG eine Auftragsarbeit ausgeführt. Dies mit geschuldetem Erfolg.

    Anspruch Kunde gegen Ihren AG entstanden? Ja, warum steht im Arbeitsauftrag

    Anspruch durchsetzbar? Ja, „Positive Vertragsverletzung“

    „Mein Arbeitgeber gibt mir die Schuld“, Ja, Sie haben schuld. Wer sonst? Ihr AG hat sie in seinem Auftrag dort hin geschickt, im Vertrauen auf sorgfältige Arbeit („Handlungsgehilfe“)

    „Was habe ich zu befürchten?“ -> Ihr AG rügt Sie und Sie haben jetzt einen schweren Stand. Ihr AG darf sich u.U. die Hälfte des Schadens bei Ihnen zurückholen, falls Sie grob fahrlässig gearbeitet haben. Glimpflicher kann es ausgehen, wenn Ihr AG eine Betriebsrisikoversicherung abgeschlossen hat. Der Kunde hat m.E. keine direkten Ansprüche gegen Sie persönlich.

    Interessiert Sie eigentlich auch Ihr Kunde? Der hat einen durchsetzbaren Anspruch auf Schadenersatz, sowohl aus der mangelhaften Reparatur („Positive Vertragsverletzung“) und aus den sonstigen Folgeschäden. Das sind alle, die nicht entstanden wären, wenn Sie sorgfältiger gearbeitet haben. Seine Krankenkasse muss die Behandlung nämlich nicht unbedingt zahlen.

    Ihr AG erleidet neben dem Geldverlust auch einen Imageverlust und hat sich strafbar gemacht (Schadenersatz).

    Ihr AG ist gut möglicherweise gut beraten Sie abzumahnen (je nach Schwere und unter Berücksichtigung aller Umstände).

    Handwerksbetriebe machen das In der Regel jedoch nicht.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Weitere Themen zur Haftung

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. 16Mbit trotz 50Mit Leitung

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      335
    1. Ab wann müssen Kinder für einen verursachten Brandschaden selbst zahlen?

      • helferlein
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      372
    1. Abflußsysthem eingefroren: Wanne übergelaufen 1

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      1
      Zugriffe
      537
      1
    3. Anonyme Rechtsfrage

    1. Absichtliches Foul: Versicherung muss für den Spieler nicht haften

      • Mike
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      256
    1. Account missbräuchlich benutzt - wer haftet?

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      430

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!