Pensionierung nach fast 41 Lehrerjahren

  • Ich bin vor drei Jahren nach fast 41 Lehrerjahren Pensionierung. Das ging allerdings sehr kurios zu.

    Am 1.3.2006 beantragte ich bei der Bezirksregierung Arnsberg die vorzeitige Pensionierung wegen Dienstunfähigkeit , obwohl ich kaum gefehlt hatte (vielleicht 50 Fehltage in 41 Jahren Vollzeit). Am 26.4.2006 befürwortete der Amtsarzt die Dienstunfähigkeit. Am 16.5.2006 bekam ich die Mitteilung von der Bezirksregierung, dass ich ab 1.6.2006 und nicht am Ende des Schuljahres also am ab 1.8.2006 pensioniert werde.

    Mittlerweile kenne ich einige Fälle von Kollegen, die am Ende des Schuljahres pensioniert worden sind, aber schon längere Zeit krank geschrieben waren.

    Nach meiner Meinung handelt es sich um eine willkürliche Ungleichbehandlung, wenn ein nicht krank geschriebener Lehrer vor Schuljahresschluss pensioniert wird, während krank geschriebenen Kollegen erst zum Schuljahresende in Pension gehen können. Finanziell handelt sich immerhin um ein Defitit von ca. 2000€

    Meine Frage: Habe ich eine realistische Chance, gegen die Ungleichbehandlung bei der Pensionierung zu klagen?

  • Honorarzahlung

    Ich bin pensionierter Lehrer und habe seit meiner Pensionierung 3 Jahre lang für eine Firma als Freiberufler Software entwickelt. Bis Ende 2008 habe ich ich auch das (geringfügige) Honorar erhalten, was ich gefordert habe. Seitdem weigert sich der Auftraggeber zu zahlen (ca. 800€ ) mit der Begründung, ich hätte zu viele Programmierfehler gemacht. Meine Arbeit habe ich natürlich niedergelegt.

    Meine Frage: Habe ich eime realistische Chance auf Zahlung, wenn ich juristisch dagegen vorgehe?

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Mehr Rechtsfragen zum Arbeitsrecht

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Fristl. Kündigung bei Beleidigung

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      31
    1. Kürzung Weihnachtsgeld bei Krankheit? (Tarifvertrag Einzelhandel)

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      41
    1. Verplanung von Urlaubstagen bei Teilzeit durch den Arbeitgeber

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      42
    1. Nebengewerbe als Autohändler angemeldet

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      56
    1. Arbeitsunfall wurde vom Arzt aufgenommen aber nicht der BG mitgeteilt 1

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      1
      Zugriffe
      66
      1
    3. helferlein

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!