Alkohol am Steuer: Berufskraftfahrer fährt in die Arbeitslosigkeit

  • Dont Drink and Drive, trinke nicht wenn du fährst. Gerade jene die mit ihrem Führerschein ihr Geld verdienen sollten diesen Spruch beherzigen. Auch wer auf das Fahrzeug angewiesen ist um zum Beispiel in ländlichen Umfeld lebt, sollte sich nicht angeduselt hinters Steuer setzen.

    In dem Fall vorm Arbeitsgericht Berlin ging es im Kündigungsschutzverfahren um die Frage, ob der Arbeitgeber seinem Mitarbeiter wegen Alkohol am Steuer kündigen darf.

    Dieser war als Berufskraftfahrer angestellt und hatte sich mit 0,64 Promille hinters Steuer gesetzt und dabei einen Unfall mit Personenschaden verursacht. Der Arbeitgeber hatte ein absolutes Alkoholverbot eingeführt und kündigte wegen dieser Sache fristlos und hilfsweise fristgerecht.

    Die fristlose Kündigung wurde gekippt, die fristgerechte aber ging durch. Alkoholismus sei zwar eine Krankheit, dürfe aber nicht als Ausrede gelten. Gerade wegen dem Alkoholverbot, weil der Arbeitnehmer auf dem Bock saß und dazu auch noch jemand anderen schädigte, musste der Arbeitgeber Nichtmal mehr eine Abmahnung aussprechen. Das Fehlverhalten sei in diesem Fall so schwerwiegend, dass eine Abmahnung entbehrlich sei.

    AG Berlin Az: 24 Ca 8017/13

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!