Schmerzensgeld: Sturz im Pflegeheim

  • Ein 79-jähriger Mann besuchte seine Frau im Pflegeheim. Als er in den Keller ging, um dort einen Schrank seiner Gattin auszuräumen, stürzte er auf der Treppe. Der Mann verlangte 4900 Euro Schmerzensgeld, weil die Stufen nicht ausreichend beleuchtet gewesen seien.

    Die Klage scheiterte. Treppen müssen nicht absolut gefahrlos und mängelfrei sein.

    Amtsgericht München Az: 121 C 3886/09

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!