Doppelte Kündigungsfrist ?

  • Hallo,

    Ich habe meinen Vertrag beim Hoster 1&1 fristgemäß vor knapp 3 Monaten zum 09.11 gekündigt, nun läuft er bald aus, sollte also alles richtig sein. Doch tatsächlich will 1&1, trotz der Wahrung der mir vorgegebenen Pflicht, nun Geld bis zum 26.12 haben - mit der Begründung, dass das anders ihr automatisiertes Buchungssystem nicht zulasse und dass sie mir die überschüssige Summe nach dem 10.11 zurückgezahlt würde. Das kann doch nicht rechtens sein ?


    Okay, ich könnte es verstehen, wenn es sich um die Summe für einen angebrochenen Monat handeln würde, jedoch wird hier noch ein zusätzlicher Monat berechnet, in dem ich schon lange nicht mehr Kunde sein werde. Wofür bitte, hatte ich dann die dreimonatige Kündigungsfrist ???


    Desweiteren sehe ich auch den Punkt, dass ich hier 1&1 unberechtigterweise eine Vortragssumme geben soll, die eigentlich auf meinem Konto Zinsen erwirtschaften soll und nicht (mit den Überschusssummen anderer Kündigungen) A) Scheinkapital und B) Zinsgewinne auf Seiten von 1&1 erzeugen soll. Liege ich da komplett falsch ? Ich kann mir nicht vorstellen, dass das rechtens ist.

    Ich würde mich über profiliertes Feedback freuen...

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Weitere Rechtsfragen in dieser Kategorie

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Erwerb von Cannabis für Eigenkonsum - BTMG - Beschuldigt 4

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      2,1k
      4
    3. cato

    1. Pfändung durch Arbeitgeber 3

      • theenemy
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      1,9k
      3
    3. cato

    1. ausserordentliche kündigung 2

      • henry74
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      1,6k
      2
    3. henry74

    1. Verleumdung: Gegenseitige Behauptungen mit Unterlassungserklärung 2

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      1,5k
      2
    3. cato

    1. Finanzbetrug Dokumenten Fälschung 1

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      1
      Zugriffe
      1,4k
      1
    3. helferlein

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!