Center Parks, Buchung ohne Bestätigung / Auftrag

  • Hallo, hier ein Fall der mich aktuell beschäftigt.

    Person P fragt telefonisch bei Center Parks an und erkundigt sich nach Preis und ob ein Haus zu der von ihm gewünschten Zeitraum und für die Personenstärke zur Verfügung steht. Eine Aufzeichnung des Gespräches lehnte P ab. Die Dame D fand das passende, jedoch konnte P noch keine feste Zusage erteilen, da er dies erst mit seiner Cheffin C abklären müsse. Die Dame D fragte nach ob sie denn das Mietobjekt reservieren solle, dann müsse P sich aber die Tage melden um zuzusagen oder abzulehnen. Aufgrund des beruflichen Stresses versäumte P allerdings sich nochmals mit D in Verbindung zu setzen, 2 Wochen Später erhielt er auf einmal per Post eine Buchungsbestätigung.


    Eine Stornierung würde 50% des nicht billigen Mietpreises betragen. P fragt sich ob Center Parks überhaupt eine Anspruchsgrundlage hat, da er weder mündlich noch schriftlich eine Buchung bestätigt hat, auch gab es keinen Hinweis der Dame D das keine Rückmeldung automatisch zu einer Buchung führen würde.

    Welche Möglichkeiten hat P, wie sehen seine Chancen aus weder den gesamten noch den Stornierungsbetrag zu zahlen ?

  • Im Zweifel ist das Gespräch schon eine übereinstimmende Willenserklärung. In der Regel sollte man aber von so mündlichen Kaufverträgen zurücktreten können. Außerdem wurde laut deiner Aussage nie über Gebühr zur Stornierung gesprochen geschweige denn informiert.


    Habt ihr vielleicht einen befreundet Anwalt, der euch mal ein typisches Schreiben in "Anwaltssprache" formuliert? Oft reicht das schon :D

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!