Mängelanzeige beim Reiseveranstalter binnen vier Wochen einreichen

  • Zoff im Urlaub, Käfer laufen durch das Zimmer, am Duschvorhang klebt Schimmel und das Hotel wird gerade umgebaut, so dass der Baulärm unerträglich ist. Einen solchen Urlaub wünscht man keinem und doch kommen sie immer wieder vor. Wir zeigen ihnen auf, wie sie einen Mangel richtig melden, welche Fristen gelten und wie sie zu ihrem Schadensersatz kommen, also den Reisepreis mindern können.

    Regeln am Urlaubsort:

    • Jeden Mangel sofort im Hotel melden und um Änderung verlangen
    • Jeden Mangel der Reiseführung melden und auch hier die Abhilfe verlangen
    • Jeden Mangel schriftlich festhalten
    • Jeden Mangel fotografieren
    • Immer einen Zeugen hinzuziehen und die Personalien notieren
    • Sich nicht vertrösten lassen
    • Die Einreichung schwerer Mängel schriftlich bestätigen lassen

    Regeln nach dem Urlaub:

    • Aus dem Urlaub zu Hause angekommen, haben sie vier Wochen Zeit eine Mängelanzeige an den Reiseveranstalter zu schicken.

    Geben sie darin an

    • welcher Mangel vorlag
    • wann der Mangel festgestellt wurde
    • ob er beseitigt wurde
    • wann er beseitigt wurde
    • Angaben zu Zeugen
    • Kopie der Fotos vom Urlaubsort
    • Kopie der Bestätigung einer Mängeleinreichung

    Lassen sie sich nicht mit Almosen vom Reiseveranstalter abspeisen, bleiben sie aber auch realistisch, was die Erwartungen an eine Reisepreisminderung angeht.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!