Vorzeitige Auflösung Mietkaution

  • 3/16 Anlage Kaution durch Vermieter, Juli 16 und August 16 Mietrückstand ( 8/16 wird noch am 23.8.16 von JC überwiesen, danach auch volle Miete bis 2/17)) , 9.8.16 fristlose Kündigung, 11/16 Räumungsklage ( Begründung offener Posten 7/16), 3/17 Vergleich ( Beschluss: Verrechnung 7/17 mit angelegter Kaution und Auszug zum 31.8.17. 27.7.17 gemässigter Zwangsräumungsantrag, Auszug 7.9.2017. 5/18 Forderungsklage Mieter gegen Vermieter , da keine Kautionsabrechnung erhalten.

    Ende 6/18 Einwurf entwertete Kautionsurkunde durch Vermieter in Briefkasten des ehemaligen Mieters. Dadurch Kenntnis, dass Kautionsurkunde schon am 4.8.2016 vom Vermieter vorzeitig aufgelöst und die Posten 7/16 und 8/16 mit Kautioon verrechnet wurden. Mieter hat das zugegeben. Kaution nie mehr angelegt. Da am 4.8.16 die offenen Posten 7 + 8 16 verrechnet wurden, bestand zu diesem Zeitpunkt kein Mietrückstand mehr. Gericht wurde ebenfalls beim Vergleich 3/17 getäuscht, da die im Beschluss aufgeführte Kautionsurkunde nicht mehr existierte.

    Weiter behauptet er jetzt, nur eine Teilmiete von 8/16-2/17 vom JC bekommen zu haben.) Es geht jetzt um die offene Kaution von 1460 Euro. Was kann ich tun? Strafanzeige ( Veruntreuung, Betrug, Täuschung, Prozessbetrug) ? Anfechtung fristlose Kündigung, Räumungsklage, Vergleich, gemässigter Zwangsräumungsauftrag, etc. Was ist die sinnvollste Vorgehensweise gegen den Vermieter, der jetzt natürlich die von ihm eingestandene Verrechnung leugnet (es wäre alles fiktiv gewesen)

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Mehr Rechtsfragen zum Mietrecht

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Probleme mit ehemaligem Vermieter 12

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      12
      Zugriffe
      4,3k
      12
    3. Teddy

    1. Bei uns sollen Überwachungskameras angebracht werden. Ist das erlaubt? 2

      • Ratgeber Recht Gast
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      3,6k
      2
    3. Ratgeber Recht Gast

    1. Vermieter betritt Mietwohnung ohne Erlaubnis 9

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      3,5k
      9
    3. Teddy

    1. Miete bei Indexmietvertrag nach Jahren rückwirkend einfordern 6

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      3,4k
      6
    3. Anonyme Rechtsfrage

    1. Vertragsverlängerung in stiller Übereinkunft nach fristloser Kündigung 6

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      3,1k
      6
    3. Teddy

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!