Wasserschaden zu spät gemeldet

  • Wer einen Schaden der falschen Versicherung meldet und diesen Fehler erst zwei Monate später bemerkt, wird unter Umständen keine Erstattung von der Versicherung erhalten. So erging es einem Mann, der einen Wasserschaden der falschen Versicherung meldete. Erst gut zwei Monate später bemerkte er seinen Fehler und sprach die richtige Versicherung an. Diese lehnte die Regulierung jedoch ab und das zu Recht, so die Richter.

    Der Versicherung sei die Möglichkeit genommen worden, den Schaden zu begutachten, weil der Mann schon mit der Behebung der Schäden begonnen hatte.

    Ob dieses Urteil auch Anwendung findet, wenn die Versicherung noch die Möglichkeit gehabt hätte, die Schäden ohne Änderungen zu begutachten, ließ das Gericht offen.

    OLG Zweibrücken Az: 1 U 187/99

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!