Entlohnung der Pflege: Anerkennung und unterstützende Leistung

  • Aus früheren Zeiten kennen die älteren noch den Generationsvertrag. Die Eltern kümmern sich um ihre Kinder und wenn diese groß sind, helfen sie den Eltern. Eine tolle Sache die auch viele noch so halten. Eine Familie die zusammen hält und sich gegenseitig unterstützt ist bemerkenswert aber vor dem Gesetz nicht so angesehen wie ein Fremder.

    Oder wie muss man es deuten, dass die Entlohnung eines Pflegepersonals in der gleichen Stufe höher ausfallen darf als die des Pflegeanteils für Angehörige. Nach Ansicht der Richter am Bundesverfassungsgericht, werden Kinder für die Pflege ihrer Eltern vom Staat nicht entlohnt sondern für ihre Leistung erhalten sie eine angemessene Anerkennung und wirtschaftlich unterstützende Leistung. Az.: 1 BvR 1133/12

    Die Richter haben wohl vergessen, dass sie auch mal alt werden.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!