Witwergeld auch für Homosexuelle

  • Ein Mann lebte mit einem anderen Mann in einer eingetragenen Lebensgemeinschaft. Als sein Partner, der verbeamtet war, starb, verlangte der Mann Witwergeld vom Dienstherrn seines Partners. Da dieser sich weigerte zu zahlen, zog der Mann vor Gericht: Er fühlte sich gegenüber heterosexuellen Witwern benachteiligt. Das Gericht gab ihm recht.

    Gleichgeschlechtliche Lebenspartner seien einander in gleicher Weise zum Unterhalt verpflichtet wie heterosexuelle Ehepartner. Es wäre daher diskriminierend, wenn sie wegen ihrer Homosexualität keinen Anspruch auf Witwergeld hätten, da sie sich in einer absolut vergleichbaren Situation befinden.

    VGH Baden-Württemberg Az: 4 1773/09

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!