Auf dem Reiterhof sollte man seine Kinder nicht unbeaufsichtigt lassen

  • Auf dem Reiterhof sollte man seine Kinder nicht unbeaufsichtigt lassen, aber auch erwachsene haben einige Dinge zu beachten, die sonst zu hohen Schadensersatzansprüchen führen können. Vor Gericht war die Frage zu klären, ob der Besucher eines Reiterhofes für den Schaden verantwortlich ist, der durch seine Fütterung mit frischem Heu bei den Pferden geführt hatte. Einige Pferde bekamen schwere Koliken und mussten eingeschläfert werden.

    Der Besitzer war so erbost, dass er damit vor Gericht zog und gewann. Die Richter waren der Meinung, wer so wenig Ahnung von Pferden habe, der müsse zuvor fragen. Das Urteil kann ohne weiteres natürlich nicht auf Kinder bezogen werden, da diese bis zu einem gewissen Alter die Folgen nicht absehen können, Erwachsene aber, müssen wie in diesem Fall für den Schaden aufkommen, der hier fast 8000 Euro betrug.

    OLG Karlsruhe Az: 12 U 73/07

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!