Haftung: Falsche Eintragung im Serviceheft

  • Wenn die Autowerkstatt Fehler bei Eintragungen im Serviceheft macht, liegt sie in der Haftung.

    In dem vorliegender Fall hatte eine Werkstatt nach eine Inspektion fälschlicherweise eine Auswechslung des Zahnriemens für den Nockenwellenantrieb eingetragen. Bei einer späteren Inspektion wurde der Nockenwellenantrieb daher nicht mehr kontrolliert Als es deswegen zu einem Motor schaden kam, verlangte der Fahrzeugbesitzer Schadenersatz.

    Die Richter gaben der Klage statt und sprachen dem Autobesitzer Schadensersatz in Höhe der Reparaturkosten zu.

    OLG München Az: 7 U 3028/07

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!