Namensrecht: Nachname bei Scheidung ablehnen

  • ich war bzw bin noch mit einer frau verheiratet die ein kind mit in die ehe gebracht hat. Das kind trug den nachnamen seines vaters. Nach der hochzeit beantragten wir das dieses kind meinen nachnamen bekommen soll. Da wir jetzt kurz vor dem Scheidungstermin sind und ich eigentlich auch will das meine exfrau und ihr kind meinen namen wieder ablegen, wollte ich mal fragen ob dies rechtlich möglich ist.vielen dank im vorraus.


    Antwort auf diese Rechtsfrage:


    Zitat

    Hallo, dieses Recht besteht nicht.


    Grundsätzlich kann der geschiedene Partner der den Namen des anderen bei der Heirat angenommen hat diesen auch nach der Trennung behalten.


    Ihm allein steht der Anspruch zu, seinen alten Familiennamen wieder anzunehmen.


    Sie können daher nicht von Frau und Kind verlangen, ihren Nachnamen abzulegen.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Mehr Rechtsfragen zum zum Familien und Sozialrecht

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Informationen zu Krankenhausaufenthalt an Jobcenter

      • grapevine
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      26
    1. Zusammenziehen bei Hartz IV

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      51
    1. Darf eine alte Gehaltsnachzahlung auf aktuelles HartzIV angerechnet werden?

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      52
    1. Erstwohnsitz? Zweitwohnsitz?

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      52
    1. Wird bei Bezug von ALG II ein Umzug bezahlt

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      53

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!