Verletzung an Parkschranke im Parkhaus

  • Eine Fußgängerin verletzt sich an einer Autoschranke im Parkhaus, weil sie bei geöffneter Schranke, die dem Autofahrer die Fahrt freigegeben hatte, mit dem Kopf an der sich danach schließenden Schranke anstieß.

    Sie klagte auf Schmerzensgeld ging vor dem Landgericht Coburg aber leer aus.

    Die Richter waren der Meinung, dass die Schranke kein Durchgang für Fußgänger sei und die Frau besser aufpassen müsste.

    Die Klage wurde abgewiesen.

    Landgericht Coburg Az. 33 S 6/09

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!