Aus und Einbaukosten bei mangelhafter Ware

  • Verkäufer mangelhafter Ware müssen nicht nur einwandfreien Ersatz liefern, sondern bei Bedarf auch die Kosten für Ein- und Ausbau übernehmen. Das hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) entschieden.

    Produktmängel - Händler haftet auch für Ein- und Ausbau - Meldung - Stiftung Warentest

    Wie die Stiftung Warentest berichtet, muss der Verkäufer bei einem Mangel an der Ware nicht nur diese selbst ersetzen, sondern auch die Kosten für den Ein bzw.Ausbau übernehmen.

    In einem Fall ging es um eine defekte Bodenfliese, in dem anderen um eine Spülmaschine.

    Abzuwarten bleibt, wie der deutsche Gesetzgeber die EU Richtlinie im einzelnen umsetzt.

    EuGH, Urteil vom 16. Juni 2011

    Aktenzeichen: C-65/09 und C-87/09

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!