Kündigung durch AN mit Verstoß gegen Kündigungsfrist

  • Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich versuche gerade einem Bekannten bzgl. folgendem Sachverhalt zu helfen:

    Er möchte beim Unternehmen yy kündigen um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen. Leider hat er sich vor einigen Jahren darauf eingelassen, dass der Vertag durch AN o. AG jeweils mit einer Frist von 3 Monaten zum Halbjahresende kündbar ist. Nun möchte der mögliche neue AG den AN unbedingt früher einstellen, also diese lange Kündigungsfrist nicht akzeptieren.


    Kann mir jemand beantworten, ob der AN ohne Einwilligung des jetzigen AGs früher den jetzigen AG verlassen kann (zur Not auch mit Vertragsstrafen)? Zwar kann mein Bekannter versuchen den frühzeitigen Austrittswunsch offen anzusprechen und auf die Kulanz des alten AGs zu hoffen, jedoch ist dies ungewiß. Zudem hätte mein Bekannter einen beträchtlichen Imageschaden wenn er beim jetzigen AG nachfragt, die Kündigungsfrist jedoch nicht verkürzt wird, der neue AG sich nicht auf die lange Kündigungsfrist einlässt und schließlich der AN beim jetzigen AG bleiben muss.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Mehr Rechtsfragen zum Arbeitsrecht

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Fristl. Kündigung bei Beleidigung

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      35
    1. Kürzung Weihnachtsgeld bei Krankheit? (Tarifvertrag Einzelhandel)

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      47
    1. Verplanung von Urlaubstagen bei Teilzeit durch den Arbeitgeber

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      52
    1. Nebengewerbe als Autohändler angemeldet

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      69
    1. Arbeitsunfall wurde vom Arzt aufgenommen aber nicht der BG mitgeteilt 1

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      1
      Zugriffe
      79
      1
    3. helferlein

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!