Zweitschuldner übernimmt keine Gerichts und Gutachterkosten

  • Habe bei meiner Scheidung mit meinem Ex einen Vergleich geschlossen. Er muß mir laut vergleich eine Summe zahlen damit sind alle gegenseitigen Ansprüche aufgehoben. Im Gegenzug habe ich auf eine Hausratherausgabe verzichtet. Die Kosten für Gutachter und Gerichtskosten wurden gegeneinander aufgehoben. Bekomme PKH. ( Prozesskostenhilfe) Nun will mein Ex mir nichts zahlen, da er schreiben läßt die Gerichtskosten bzw. Gutachterkosten würde er als Zweitschuldner nicht übernehmen. Wer kann mir raten ob dies rechtens ist?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!